Der Obus- und Duo-Bus-Betrieb in Esslingen am Neckar

private Webseite        

home
inhalt
obus-forum
kurzbeschreibung
aktuelles
presse
fahrzeugtabellen
bilder und beschreibungen von fahrzeugen und ausrüstungen
bildergalerien
fahrleitungsnetz und betriebliche besonderheiten
geschichte und literatur
jahresübersichten
der schrottplatz in reichenbach
modelle
weitere Betriebe
links
verfasser
zu den Jahresübersichten
Jahresübersicht 1990
1990   (nur Linien- und Überlandlinienfahrzeuge)

      

Typ  Anzahl  

Betriebsnummer 

       
Zweiachs-Obusse: 1   205, (22)
Gelenkobusse: 4   201-202, 203-204
DUO-Gelenkbusse:   17   306-308, 310-316, 317-323
Zweiachs-Dieselbusse: 22   010-022 (ohne 013), 88-93, 94-95, 96-97
Diesel-Gelenkbusse:   5   103, 107, 108-109, 110
total: 49    
 
  • Elektrifizierung des 5,8 km langen Abschnittes Pliensauvorstadt Weilstrasse bis Zollberg Nellinger Linde. Bauzeit von Januar bis September 1990; Einweihung am 31.08. und 01.09.1990. Die Anlage umfasst zwei Einspeisungen, eine Schnellfahrweiche, eine Einlaufweiche und zwei Kreuzungen für den Ring der Linie 118.
  • Konsequenter E-Betrieb der Linien 119 und 120 fand erst einige Wochen später statt, da die Ausbildung der Fahrer noch nicht abgeschlossen war, und einige Nacharbeiten erforderlich waren. Die Duo-Busse 317-323 wurden erst im November/Dezember 1990 geliefert.
  • 31.08.1990: Wiederaufnahme des Obus-Betriebes auf der Linie 101 nach sechswöchiger Unterbrechung infolge Bauarbeiten am Obertürkheimer Bahnhofsvorplatz.
  • 26.-31.10.1990: Abbrucharbeiten am Obertürkheimer Bahnhofsvorplatz bedingen eine erneute Unterbrechung des Obusverkehrs. Bei dieser Gelegenheit korrigiert die GEA die Fahrdrahtführung in ganz Obertürkheim.
  • Keine Beschaffung von O 405 T Obussen für die Linien 101 und 118, da eine Serienfertigung aus verschiedenen Gründen für Mercedes-Benz nicht in Frage kommt.  
 

© 2000-2017  R. K.