Der Obus- und Duo-Bus-Betrieb in Esslingen am Neckar

private Webseite        

home
inhalt
obus-forum
kurzbeschreibung
aktuelles
presse
fahrzeugtabellen
bilder und beschreibungen von fahrzeugen und ausrüstungen
bildergalerien
fahrleitungsnetz und betriebliche besonderheiten
geschichte und literatur
jahresübersichten
der schrottplatz in reichenbach
modelle
weitere Betriebe
links
verfasser
zu den Jahresübersichten
Jahresübersicht 2001
2001   (nur Linien- und Überlandlinienfahrzeuge)

      

Typ  Anzahl  

Betriebsnummer 

Ø-Alter
        (Jahre)
Zweiachs-Obusse: 1   205, (22) 15,3
Gelenkobusse: -      
DUO-Gelenkbusse: 17   312-316, 317-323, 324,  325-326, 327-328 10,8
Zweiachs-Dieselbusse: 17   017-031, 060-061 8,7
Diesel-Gelenkbusse:   7   101-107 1,4
total: 42    
 
09.12.01 Bildernachtrag: Duo-Bus 317 an der Endhaltestelle Bhf. Mettingen. Seit dem Fahrplanwechsel am 10.06.2001 wendet sonntags jeder zweite Kurs der Linie 101 in Mettingen.

 

01.12.01 Während einer Exkursion ins Van Hool-Werk in Lier (Belgien) konnten wir uns vom Fortschritt der Arbeiten am ersten AG300T für Esslingen überzeugen. Die nächsten Wochen werden für die Komplettierung der Elektrik verwendet. Als Liefertermin wurde die 6. Kalenderwoche 2002 festgesetzt. -> Bilder
05.11.01 Aufgrund einer Beschädigung der Fahrleitungsaufhängung im Bereich der Großbaustelle Berliner Straße ruhte der elektrische Betrieb von Samstag nachmittag bis einschließlich Montag. Betroffen waren auch die Linien 118-120, da diese am Bahnhof im selben Speiseabschnitt verkehren.
02.11.01   Elektrischer Betrieb auf allen Linien. Die Wagen 327 und 103 sind nach Instandsetzungen (Unfallschäden) wieder in Betrieb.
30.10.01   Aufgrund einer Baustelle entlang der Zollbergstraße ist derzeit wiederum kein Elektrobetrieb der Linien 118-120 möglich.
30.10.01   Dieselbus 102 (Citaro G) wurde am Vormittag des 29.10. von der Endhaltestelle Brühlsiedlung entfernt (abgeschleppt).
28.10.01   Dieselbus 102 (Citaro G) ist seit 26.10. an der Endhaltestelle Brühlsiedlung (Neuhausen) abgestellt! Der Wagen verursachte eine Ölspur (Ölverlust an der Antriebsachse). Anschließend wurde von Mercedes-Benz-Monteuren ein Reparaturversuch unternommen, vermutlich wurden die Steckachsen demontiert. Beide Radnabendeckel sind abgenommen. Der Wagen ist nicht schleppfähig und verharrt dort wohl bis zum kommenden Werktag. Kilometerstand von 102: 113.450 km.

Der vorübergehend abgestellte Bus 102 am 28.10.2001 in Neuhausen

26.10.01 Der Verein Obus-Museum Solingen veranstaltet am 30.11.2001 eine Exkursion nach Belgien zu Van Hool. Unter anderem kann dort der erste zukünftige Esslinger AG300T besichtigt werden.
26.10.01 Nachdem M. Rimmele die Nachricht aus Timisoara mitbrachte, dass der ex Vetter-Obus 204 dort wegen Ersatzteilmangels abgestellt ist, gelang es mit Hilfe des SVE diese Teile (Kompressor-Keilriemen und Kompressormotor-Vorwiderstände) zusammenzustellen. [Die Teile kamen im November in Timisoara an.]
28.09.01 Ab KW 39 ist wieder Elektrobetrieb auf den Linien 118, 119 und 120 möglich. Obus 205 wurde am Freitag, 28.09.2001 - erstmals nach neun Wochen - wieder gesehen.
09.09.01 Martin Rimmele besuchte den Obusbetrieb in Timisoara (Rumänien) und berichtete über die Vetter-Obusse ex 201, 203 und 204:

Die ehemaligen Esslinger Gelenkobusse wurden erst kürzlich in Betrieb genommen. Sie erhielten die Betriebsnummern 91 (201), 92 (204) und 93 (203). Bis auf den Einbau von Trolleyfängern wurden die Obusse unverändert in Betrieb genommen. Esslinger Reklame und ergänzte Zielbeschilderung sind weiterhin vorhanden. KFZ-Kennzeichen wurden nicht angebracht. Die Obusse ex 201 und ex 203 wurden im Fahrbetrieb gesichtet, leider steht der ex 204 abgestellt im Depot. Anlaufwiderstand und Keilriemen am Kompressor sind defekt. Es hat den Anschein, dass die Ersatzteilbeschaffung praktisch unmöglich ist; auch besteht keinerlei Kontakt zum SVE, da der Transfer über die Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) erfolgte. Mal sehen, ob wir etwas tun können.

Bilder von den Vetter-Obussen in Timisoara

08.09.01 Ab Montag, 10.09. wird die Schenkenbergstraße in Mettingen wieder für den Busverkehr freigegeben sein. Die Linie 101 kann dann wieder durchgehend elektrisch betrieben werden. 

Die Baustelle entlang der Zollbergstraße besteht weiter, so dass der elektrische Betrieb auf den Linien 118, 119, 120 eingestellt bleibt.

02.09.01 Sonderfahrt von Henschel-Obus 22

Am 15.09.2001 von 10.30 Uhr bis ca. 12.00 Uhr veranstalten Freunde des Esslinger Obusbetriebes eine Sonderfahrt von Obus 22 (HS160OSL, Bj. 1962). Jedermann/frau ist dazu herzlich eingeladen. Die Fahrt beginnt um 10.30 Uhr im Betriebshof in der Heilbronner Straße. Der Fahrpreis ist abhängig von der Teilnehmeranzahl (DM 13.- pro Person bei 20 Mitfahrern).

26.08.01 Wochenendeinsatz:

Linie 101: elektrischer Betrieb von Schlachthaus bis Lerchenäcker und zurück bis Schlachthaus. Sonntags fahren die Kurse bis Mettingen Bhf. mangels Möglichkeit zum Wenden als Leerfahrt über Obertürkheim und zurück zur Behelfshaltestelle Mettingen Bhf., da die Schenkenbergstraße weiterhin gesperrt bleibt.

Linie 118: kein E-Betrieb

Linien 119/120: Die (wenigen) Duo-Busse fahren bergwärts elektrisch, talwärts wegen der Baustelle in der zweiten Kehre im Dieselbetrieb.

13.08.01 Bis auf weiteres wurde der E-Betrieb auch auf den bislang noch befahrbaren Streckenabschnitten aufgrund der Fahrleitungsrevisionsarbeiten eingestellt.
04.08.01 Während der Schulsommerferien ist aufgrund der Ortskernsanierung die Mettinger Schenkenbergstraße für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Busse der Linie 101 verkehren in beiden Richtungen auf der Cannstatter Straße. 

Sofern die Fahrleitung durch Revisionsarbeiten nicht spannungsfrei geschaltet ist, verkehren die Duo-Busse teilelektrisch. Abgedrahtet wird in Richtung Obertürkheim am Schlachthaus bzw. Hengstenberg, da der Speiseabschnitt Mettingen/Obertürkheim spannungsfrei geschaltet ist. In Gegenrichtung wird am Schlachthaus, (manchmal aber auch erst an der Endhaltestelle Lerchenäcker) wieder eingedrahtet. Somit wird in der Regel mehr als 50% der Strecke elektrisch gefahren, ein optimaler Einsatz für die Duo-Busse!

320 drahtet am Schlachthaus aus

321 drahtet am Schlachthaus ein

aufgenommen am 11.08.2001

31.07.01 Das Defizit des SVE konnte im Jahr 2000 gegenüber 1999 um 1,8 Mio. DM auf 6,995 Mio. DM gesenkt werden. Dies resultiert hauptsächlich aus Neuverhandlungen mit den privaten Busbetreibern.
12.07.01 Obus 13 trat heute die Reise zu seinem neuen Stellplatz am Bernhard-Denzel-Weg im Stadtteil St. Bernhardt an. Der 46 Jahre alte Bus wurde in den letzten Monaten im städtischen Bauhof Zell von Auszubildenden des BAZ unter der Leitung von Jochen Brasse für den Spielplatzeinsatz hergerichtet, nachdem er fast 20 Jahre lang auf dem Reichenbacher Schrottplatz abgestellt war. Unter anderem wurden die Innenwände mit Aluminiumblechen beplankt, eine neue Seitenscheibe eingesetzt und der teilweise durchgerostete Boden verstärkt. Nun steht noch die Außenlackierung an. Seinen Stoßfänger wird der 13er wohl nicht mehr bekommen, denn der Aufwand, diesen wieder stabil herzurichten, erschien aufgrund des fortgeschrittenen Rostfraßes als zu hoch. Aufnahmen vom Obus 13 in Zell.

In den kommenden Monaten dient Obus 13 als Baubüro, wo weitere Pläne für den Aktiv-Spielplatz geschmiedet werden. Hoffen wir, dass er möglichst lange in diesem Zustand erhalten bleiben wird, damit sich die Mühe gelohnt hat, und nicht zuletzt, dass ein weiterer Obus-Veteran der Nachwelt zugänglich bleibt. Allen Mitwirkenden sei an dieser Stelle Dank ausgesprochen, dies ermöglicht zu haben.

 

Obus 13 auf seinem neuen Stellplatz  (Foto: A. Scholz)

11.07.01 Die Mettinger Schnellfahrweiche ist wieder in Betrieb und die Obertürkheimer Wendeschleife ist auch wieder befahrbar.
10.07.01 57 Jahre Oberleitungsbus-Betrieb in Esslingen!
08.07.01 Obus 22 drehte zum Esslinger Bürgerfest störungsfrei seine Runden. Trotz defekter Schnellfahrweiche in Mettingen wurde die Route Lerchenäcker - Bhf. Esslingen - Mettingen und zurück gefahren. An der Mettinger Weiche wurden zu diesem Zweck die Stromabnehmerstangen manuell umgedrahtet.
06.07.01 Der erste Van Hool-Gelenkobus AG300T soll im Dezember 2001 ausgeliefert werden.
06.07.01 Der u. a. Duo-Bus-Betrieb auf der Linie 101 wird durch eine weitere Baustelle in der Berliner Straße gestört. 
03.07.01 Derzeit findet aufgrund von Baustellen in Obertürkheim und Mettingen ein echter Duo-Bus-Betrieb auf der Linie 101 statt. Am Bahnhof Obertürkheim kann die Wendeschleife aufgrund von Belagarbeiten nicht befahren werden. In Mettingen ist in Richtung Esslingen trotz Fahrleitungsverlegung derzeit kein E-Betrieb möglich, da die Kanalarbeiten sich ausdehnen. In Richtung Obertürkheim wird elektrisch gefahren. In Gegenrichtung wird an der Haltestelle Schlachthaus (diese ist seit September 1995 mit einem Fahrleitungstrichter ausgestattet) eingedrahtet.

Die Schnellfahrweiche am Mettinger Ortseingang ist wegen eines Defektes außer Betrieb. Sie ist in Richtung Obertürkheim befahrbar. Die nachmittäglichen Kurse bis Bhf. Mettingen müssen vorher ausdrahten.

24.06.01 Obus 22 fährt am 07.07.01 von 10-18 Uhr im Rahmen des 28. Esslinger Bürgerfestes. Näheres dazu hier.
18.06.01 Die Matrixanzeige "Sonderfahrt" wurde durch "Leerfahrt" ersetzt.
09.06.01 Ab 10.06.01 wieder voll elektrischer Betrieb der Linie 101!

Der 20min-Takt zwischen Lerchenäcker und Bahnhof Esslingen an Sonntagen wird auf den Abschnitt Lerchenäcker-Bahnhof Mettingen ausgedehnt. Dadurch können nun wieder alle drei Kurse elektrisch fahren. Bislang wurde auf einem Kurs ein Standard-Dieselbus eingesetzt, da am Bahnhof die Haltestelle der Linie 101 angefahren wurde und deshalb nicht elektrisch gewendet werden konnte. Zwischen Mettingen und Obertürkheim besteht nach wie vor ein 40min-Takt. 

04.06.01 Dieselersatzverkehr wird in den Sommerferien (26.07.-08.09.01) nicht nur wegen der Fahrleitungsrevision, sondern auch aufgrund der Ortskernsanierung in Mettingen stattfinden müssen. Der Busverkehr soll über die Cannstatter Str. fließen. 

Die Möglichkeit, elektrisch von der Cannstatter Straße nach Obertürkheim weiterfahren zu können, wurde im Zuge der Fahrleitungsentflechtung 1993 aufgegeben.

04.06.01 Der 1995 nach Vologda verkaufte Duo-Bus 307 (O 305 GTD, Bj. 1983) wurde laut BS 3/2001 zum Dieselbus zurückgebaut. In der Notiz ist von zwei Daimler-Benz-Obussen die Rede; bei dem zweiten ex Esslinger Fahrzeug handelt es sich um den ehemaligen Obus 202 (Vetter 16 SO, Bj. 1983), dessen Umbau in einen Dieselbus aber eher unwahrscheinlich erscheint.
29.04.01 Die derzeitige Einsatzstrategie der Linienbusse sieht folgendermaßen aus:

Linie 101: Duo-Busse 312-320

Linie 118: Obus 205, Duo-Busse 312-320, Dieselbusse 017-031

Linie 119/120: Dieselbusse 101-107, Duo-Busse 321-328

übrige Linien: Dieselbusse 017-031

Der bevorzugte Einsatz der Duo-Busse 321-328 auf den Linien 119 und 120 beruht auf den nachträglich eingebauten Infrarotsendern zur Beeinflussung von Lichtsignalanlagen in Nellingen. Zur Zeit kommt verstärkt der Dieselbus 060 (O 408) auf den Linien 103 und 118 zum Einsatz. Generell gilt zu den obigen Aussagen: Ausnahmen bestätigen die Regel.

26.04.01

s.a. presse

Bei der Kollision eines Sattelzuges mit einem Oberleitungsmasten an der Nellinger Linde entstand am Abend des 21.04.01 enormer Sachschaden. Als Provisorium musste ein zusätzlicher Mast gesetzt werden!
23.04.01 Mehrere Busse erhielten einen Aufkleber auf dem Heck mit dem Wortlaut: Umweltschutz - Wir fahren schwefelfreien Kraftstoff.  

Hintergrund ist die Ausstattung der Citaro G  103-107 mit dem CRT-System (Continuously Regenerative Trap). Der Oxidationskatalysator mit Partikelfilter wandelt das giftige CO zu CO2 (Treibhausgas) und filtert Kohlenwasserstoffe und Rußpartikel aus dem Abgas. Stickoxide werden nicht wesentlich reduziert. Dieses Abgasreinigungssystem erfordert wegen der Regeneration durch NO2 aus dem Oxidationskatalysator (Verbrennung der Rußrückstände bei 200-450°C) schwefelarmen Dieselkraftstoff (<10ppm). Die Treibstoff-Umstellung wurde vom SVE bereits letztes Jahr durchgeführt.

21.04.01 Bemerkenswerter Samstags-Einsatz auf der Linie 118: Obus 205 und Omnibus 060 (O 408)!
20.04.01 Dieselersatzbetrieb: Während der zweiten Ferienwoche wurde die Fahrleitungsaufhängung an der Einmündung Ulmer Str./Neckarstr. von der GA neu errichtet. Ein neuer Fahrleitungsmast wurde gesetzt.

Ab dem 20.04.01 wird auf allen Linien wieder elektrisch gefahren.

14.04.01 Aufgrund fortdauernder mangelnder Verfügbarkeit der Citaro-Gelenkomnibusse 101-107 kommen an allen Wochentagen auf den Linien 119 und 120 wieder zunehmend Duo-Busse zum Einsatz. 

In der KW 15 sind alle 17 Duo-Busse in elektrischer Traktionsart sowie Obus 205 gesehen worden. Soviel zu dem im Jahr 2000 erhobenen Vorwurf der "störanfälligen Technik" des Duo-Busses.

14.04.01 Die LED-Weichenanzeigen der nicht zurückschaltenden Schnellfahrweichen erhielten Blenden mit schwarz-gelben Schrägstreifen. Dies dient der besseren Abhebung der Anzeige vor dem Hintergrund.
08.04.01 Duo-Bus 328 erhielt eine LED-Frontmatrixanzeige. Es handelt sich vermutlich um diejenige, die von März bis Dezember 2000 im mittlerweile ausgemusterten Duo-Bus 311 eingebaut war. Dieser übernahm sie wiederum von den im Februar 2000 ausgemusterten O 405-Dieselbussen 015 oder 016.
06.04.01 Obus 13 steht weiterhin auf dem städtischen Bauhof in Esslingen-Zell. BAZ-Ausbilder Jochen Brasse und zahlreiche Azubis haben schon im Januar begonnen, den 46 Jahre alten Oberleitungsbus außen und innen optisch wieder auf Vordermann zu bringen. Ausführlicher Bericht folgt!

Im April soll noch ein Pressetermin mit der Esslinger Zeitung (Sponsor) stattfinden, im Juni soll der Obus dann auf den Spielplatz im Bernhard-Denzel-Weg überführt werden.

28.02.01 Fahrdraht-Erneuerung im Abschnitt Plochinger- / Schorndorfer Str. (Richtung Lerchenäcker). Der SVE nutzt die schulfreie Zeit, um von der GA den abgenutzten Fahrdraht auf diesem Abschnitt (ca. 100m) erneuern zu lassen. Ebenso werden Kurvenschienen und Schrägpendel in diesem Abschnitt ersetzt. Die Arbeiten werden zum Teil nachts durchgeführt. Die Linie 101 verkehrt durchgehend im Dieselbetrieb.
09.02.01  Aus Umweltschutzgründen wird keine Enteisung durch Fahrleitungsbesprühung mehr durchgeführt. Für das Fahren bei vereisten Fahrleitungen kommen spezielle Gleiteinsätze zum Einsatz. Durch den milden Winter kam es bislang noch nicht zu ernsten Problemen.
02.02.01 Bislang wurden diesen Winter noch keine Fahrten von Duo-Bus 319 als Enteiserfahrzeug registriert.
20.01.01 Obus 13 (ÜHIIIs, Bj. 1955) steht derzeit noch im städtischen Bauhof des Tiefbauamtes in Zell, nachdem er im Juli 2000 vom Reichenbacher Schrottplatz geholt wurde. Er ist nun im Freien abgestellt. Optische Instandsetzung hat noch nicht stattgefunden.

Diese Aufnahme ist vom 11.02.01 - die Aufarbeitung hat mittlerweile begonnen

20.01.01 Der Anbau am ehemaligen Schelztorgymnasium, in dem 49 Jahre lang die Gleichrichterstation Schelztor untergebracht war, wird im Zuge der Sanierungsarbeiten nun abgerissen.
20.01.01 Die ex-Duo-Busse 310 und 311 haben in dieser Woche den Betriebshof des SVE verlassen.
15.01.01

Plochinger Straße: Nachdem sich aus ungeklärter Ursache ein Wandhaken löste und sich ein Querdraht der Fahrleitungsaufhängung senkte, riß ein LKW diesen mehrere Meter mit und beschädigte dabei neun PKW. Die Duo-Busse der Linie 101 verkehrten bis zur Reparatur am folgenden Tag im Dieselbetrieb.

08.01.01  Obus 22 im Fernsehen

Nach Weihnachten machte Obus 22 Probefahrten für Fernsehaufnahmen. Es geht um einen Beitrag über den elektrischen Betrieb im allgemeinen und um ein Hybrid-Auto im speziellen. Der Beitrag wurde nachts im Südwest-Fernsehen gesendet. Über die Sendung und einen evt. Wiederholungstermin ist leider nichts bekannt.

04.01.01  Bereits Ende des vergangenen Jahres wurde damit begonnen, die zum Verkauf stehenden O 405 GTD-Duo-Busse 310 und 311 durch Demontage von wesentlichen Komponenten der E-Ausrüstung in  Dieselgelenkbusse umzurüsten, um diese anschließend (KW3/2001) zu verkaufen. Leider fand sich kein Abnehmer für die Duo-Busse. 

Somit werden funktionsfähige E-Komponenten (nur ca. 1/3 der Gesamtkilometer sind im E-Betrieb gefahren worden) von Bussen entfernt, obwohl der Einsatz von Solodieselbussen auf den Obuslinien weiterhin keine Seltenheit darstellt!

 

© 2000-2017  R. K.