Der Obus- und Duo-Bus-Betrieb in Esslingen am Neckar

private Webseite        

home
inhalt
obus-forum
kurzbeschreibung
aktuelles
presse
fahrzeugtabellen
bilder und beschreibungen von fahrzeugen und ausrüstungen
bildergalerien
fahrleitungsnetz und betriebliche besonderheiten
geschichte und literatur
jahresübersichten
der schrottplatz in reichenbach
modelle
weitere Betriebe
links
verfasser
zu den Jahresübersichten
Jahresübersicht 2002
2002   (nur Linien- und Überlandlinienfahrzeuge)

      

Typ  Anzahl  

Betriebsnummer 

Ø-Alter
        (Jahre)
Zweiachs-Obusse: 1   205*, (22) 16,3
Gelenkobusse: 9   210-218 0,3
DUO-Gelenkbusse: 12   315*-316*, 318, 320, 321-323, 324,  325-326, 327-328 11,2
Zweiachs-Dieselbusse: 16   017-019, 021-031, 060-061 9,6
Diesel-Gelenkbusse:   7   101-107 2,4
total: 45    
* verkauft nach Sarajevo (für Notreserve noch vorhanden)
 
31.12.2002 Zum Jahresende sind die zur Ausmusterung vorgesehenen Busse 205, 315 und 316 noch als Notreserve vorhanden. Obus 205 wurde in KW 49 zuletzt eingesetzt.
14.12.2002 Fahrplanänderungen der Obus- und Duo-Bus-Linien zum Fahrplanwechsel ab 15.12.2002:

Linie 101: keine

Linie 118: erster Einrücker samstags bereits um 13.01 Uhr (vorher 14.59 Uhr)

Linie 119: geringfügige Änderungen einiger Abfahrtzeiten

Linie 120: geringfügige Änderungen einiger Abfahrtzeiten

14.12.2002 Die Kiepe-Stromabnehmerstangen der meisten Van Hool-Obusse wurden kürzlich mit den auch bei den Duo-Bussen verwendeten Stromabnehmerköpfen bestückt. Die Fangseile, die ein Herabfallen eines defekten Stromabnehmerschuhs verhindern sollen, entfallen dann allerdings.

umgerüsteter Stromabnehmer von Obus 216

30.11.2002 Die Obuslinien 101 und 118 wurden heute ausschließlich von Van Hool-Obussen befahren. Benötigt werden samstags 5 Kurse für die Linie 101 und 2 Kurse für die Linie 118. Insgesamt sind neun Neuwagen des Typs AG300T (210-218) vorhanden.
27.11.2002 Premiere: heute wurden die Obusse 215, 217 und 218 erstmals im Linienbetrieb gesichtet. Die Linie 101 wurde erstmals komplett mit Van Hool-Obussen bedient. Es waren die Wagen 210-214  und 217, 218 im Einsatz. Auf der Linie 118 waren die Obusse 205 und 215 im Einsatz. Obus 216 wurde nicht gesichtet. Der Kilometerstand von Obus 205 beträgt mittlerweile 533.528 km.   
21.11.2002 Duo-Bus 323 ist wieder im E-Betrieb fahrbar. Ebenso ist der Obus 213 wieder repariert und im Einsatz.
16.11.2002 In einer Ausstrahlung des Nachrichten-Senders 'Phoenix' waren heute die Vetter-Obusse ex 201 und ex 203 in Timisoara zu sehen. Der Bericht behandelte die wirtschaftliche Lage Rumäniens, dabei wurden auch kurz die Bus-Geschenke der westlichen Länder erwähnt. 201 war mit Anfahrsound und laufendem Kompressor zu hören.
16.11.2002 Duo-Bus 323 ist seit KW 43 aufgrund zunehmenden Verschleißes der Doppelantriebsachse nur im Dieselbetrieb fahrbar. 
16.11.2002 Entgegen der Meldung vom 19.10. soll im Zuge der Inbetriebsetzung der letzten vier Van Hool-Obusse Duo-Bus 320 nun doch nicht veräußert werden. Ausgemustert wurde dagegen der O 405 Nr. 020.
16.11.2002 Neues Enteiserfahrzeug beim SVE. Zur Fahrleitungsenteisung wurde ein M-B Pritschenwagen (ES-2065) mit Stromabnehmern und Sprüh-Enteisungsvorrichtungen versehen.
04.11.2002 Am 9.11.1962 wurde Obus 22 in Esslingen angemeldet. Zum 40jährigen Jubiläum wird Obus 22 am 10.11. (verkaufsoffener Sonntag) zwischen 13 und 18 Uhr den Streckenabschnitt Bhf. Esslingen - Oberesslingen-Lerchenäcker als Zusatzkurs befahren. Es gilt der VVS-Tarif!
30.10.2002 Am 29.10.2002 traf der Van Hool AG300T Nr. 216 ein. Obus 217 folgte heute. Damit ist die Auslieferung der Neuwagen 210-218 abgeschlossen.

Obus 213 ist wegen eines Defektes am Traktionswechselrichter derzeit nicht fahrfähig.

25.10.2002 Am 24.10.2002 traf der Van Hool AG300T Nr. 215 ein. Ein Tag später wurde Obus 218 angeliefert. Die Inneneinrichtungen der Obusse unterscheiden sich von den Wagen 210-214 durch eine zusätzliche Haltestange zur Trennung der beiden vorderen Einstiegsbereiche.
19.10.2002 Die neuen Van Hool-Obusse 215-218 werden in der KW 43 erwartet. Somit wären dann innerhalb von sieben Monaten alle neun AG300T ausgeliefert worden. 

Die Duo-Busse 315, 316, 320, sowie der Obus 205 werden ausscheiden.

Überraschend ist, dass Duo-Bus 320 verkauft wird, da er kürzlich noch ein neues Getriebe und einen neuen Dieselmotor erhielt. Ursprünglich sollte statt einem weiteren Duo-Bus ein O 405-Dieselbus ausscheiden. Für Obus 205 fand sich lange kein Käufer, so dass in den letzten Wochen die Hoffnung aufkeimte, ihn doch in Esslingen behalten zu können. Alle auszumusternden Wagen sollten erst gegen Jahresende außer Dienst genommen werden. Da die Außerdienststellung nun in Kürze zu befürchten ist, kann vermutlich auch keine Abschiedsfahrt mit dem Einzelgänger-Obus 205 organisiert werden. 

18.10.2002 Derzeit findet die Abnahme der restlichen vier neuen Obusse (215-218) im Herstellerwerk in Belgien statt. Trotz üblicher Kinderkrankheiten laufen die Obusse 210-214 regelmäßig und zuverlässig. Sie gelangen hauptsächlich auf den fünf Stammkursen der Linie 101 zum Einsatz.
28.09.2002 Die Duo-Busse 317 und 319 sind am 27.09.2002 abgemeldet worden.

Kilometerstände:

317 (seit 09/1990): 746.734 km gesamt, davon 300.794 km im E-Betrieb.
319 (seit 12/1990): 650.376 km gesamt, davon 210.428 km im E-Betrieb.

Duo-Bus 315 fehlen noch knapp 60.000 km zum Kilometermillionär. Leider wird er diesen Status in Esslingen nicht mehr erreichen. Bereits jetzt dient er nur noch als Reservefahrzeug.

Die niedrige (E-)Kilometerleistung von Duo-Bus 319 resultiert aus den lang angehaltenen Ausfällen bis 1998 sowie aus dem Einsatz als Enteiserfahrzeug von 1993-2000 (in den Wintermonaten erfolgte oftmals keine Umrüstung der Enteiserstromabnehmer, so dass nur Dieselbetrieb möglich war). 

Die Duo-Busse gelangen wie zuvor die Wagen 312-314 nach Sarajevo.

25.09.2002 Am Vormittag wurden die Van Hool-Obusse 211 und 214 auf der Linie 118 eingesetzt. Die Baustellenumfahrung auf der Neckarstrasse (Höhe Bahnhofstr.) meisterten sie problemlos mittels Hilfsantrieb. Die Duo-Busse der Linien 101, 119 und 120 fuhren teilweise elektrisch. Auf der Linie 101 wurden keine Obusse eingesetzt, jedoch zwei Dieselbusse O 405.

Die Baustelle besteht voraussichtlich noch bis morgen. Da beide Spuren in Richtung Mettingen nicht befahrbar sind und deswegen eine Verkehrsinsel umfahren werden muß, ist das Passieren der Baustelle im E-Betrieb nicht möglich. 

25.09.2002 Dieselbus 028 (O 405), sowie weitere Fahrzeuge und ein Hallentor wurden am Dienstag abend bei einem Unfall auf dem Betriebshof schwer beschädigt. 
24.09.2002 Wegen einer Baustelle als Folge eines Wasserrohrbruches an der Einmündung Bahnhofstrasse herrscht seit Samstag abend auf der Linie 101 Dieselersatzverkehr. Die nagelneuen Obusse mit Hilfsantrieb stehen derzeit nutzlos in der Halle. Laut der Presse ist nicht absehbar, wann die Arbeiten an der Baustelle beendet sind.
19.09.2002 Abgesehen von Obus 210 (Eigenwerbung), ist Obus 211 der erste der neuen Obusse, der eine Reklameaufschrift (Raisch - Fliesenfachgeschäft) erhielt. Duo-Bus 328 erhielt eine Reklamevariante (Neckarcenter).
16.09.2002 In der KW 36 wurde auch das Fahrleitungspaar vom Bahnhof Esslingen in Richtung Schelztor entlang der Berliner Strasse in seiner endgültigen Lage montiert. Die Querabspannungen sind einseitig an "Designer-Masten", die auch die Beleuchtungskörper tragen, befestigt. Die anderen Enden sind an der Hauswand des neu erbauten Einkaufszentrums abgespannt. Die seit November 2000 vorhandenen Ausleger zur provisorischen Fahrleitungsaufhängung samt den schon früher verwendeten Masten wurden entfernt. 

Die Linksabbiegerspur von der Berliner- in die Schelztorstrasse (nur Obus) befindet sich zukünftig in der Fahrbahnmitte. Dies ist notwendig, weil die bisherige Haltebucht "Schelztor" als Geradeaus-, bzw. Rechtsabbiegerspur (neu) genutzt wird. Durch die Fahrleitungsverlegung wird der Oberleitungs-Radius noch geringer. Die Haltestelle Schelztor befindet sich nun in der Schelztorstrasse direkt nach der Kurve.  Der Eindrahttrichter an der früheren Haltestelle Schelztor entfällt.

Duo-Bus 324 vor dem neu errichteten Einkaufszentrum 'Das ES' am Esslinger Bahnhof

15.09.2002 Homogener Sonntags-Einsatz auf der Linie 101 mit den Obussen 211, 213 und 214.
13.09.2002 Am Samstag, 07.09.2002 wurden alle fünf Kurse der Linie 101 mit den bisher vorhandenen AG300T-Obussen 210-214 gefahren.
31.08.2002 Wegen Belagsarbeiten entlang der Berliner Straße findet am Wochenende Dieselersatzverkehr auf der Linie 101 statt. Die Hoffnung, dass Umleitungen durch Baustellen zukünftig mit dem Hilfsantrieb der Obusse befahren werden, kann wohl begraben werden. Am Samstag stehen die Wagen 210-212 und 214 nutzlos in der Halle, lediglich auf der Linie 118 sind die Obusse 205 und 213 eingesetzt. Auf den Linien 119 und 120 fahren neben den O 530G auch Duo-Busse (im E-Betrieb).
28.08.2002 Heute waren die AG300T-Obusse 213 und 214 erstmals im Linienbetrieb (Linie 101) eingesetzt. Somit stehen nun fünf derartige Fahrzeuge (210-214) dem SVE zur Verfügung.
27.08.2002 Berliner Straße: bereits am Mittwoch, 21.8. ist die Fahrleitung aus der Haltestelle Schelztor (stadtauswärts) herausgenommen und in die Fahrspur verlegt worden. Dies ist für die dauerhafte Verlegung der Haltestelle in die Schelztorstraße notwendig. Im September wird dann die Signalanlage den neuen Bedürfnissen angepasst. Bislang durfte nur der Obus aus der Haltebucht heraus nach links in die Schelztorstrasse abbiegen. Dafür war seit jeher eine zusätzliche Signalanlage für den Obus - früher über Fahrdrahtkontakt gesteuert - installiert.

Die Fahrleitung in Richtung Bahnhof ist bereits an den neuen Querabspannungen aufgehängt. 

16.08.2002 In der Berliner Straße sind mittlerweile die Querabspannungen für die Fahrleitungsaufhängung montiert worden. Die provisorischen Auslegermasten werden bald der Vergangenheit angehören.
08.08.2002 Das Stadtmuseum zeigt vom 11. August bis 17. November die Ausstellung "Schnittpunkt Bahnhof: einst - jetzt - dann". Bezugnehmend zur derzeitigen Diskussion um die zukünftige Gestaltung des Bahnhofplatzes zeigt die Ausstellung Bilder, Pläne und Modelle, die die Entwicklung des Platzes von 1845 bis heute dokumentieren. Um die Bedeutung des Bahnhofplatzes als Verkehrsdrehscheibe hervorzuheben, wurden auch Straßenbahn-, Bus- und Obus-Fotos u. a. aus der Sammlung des Verfassers und der Sammlung des Vereins Stuttgarter Historische Straßenbahnen ausgewählt .
08.08.2002 Die Fahrleitung in der Berliner Strasse in Höhe des Omnibusbahnhofes wird zukünftig an bereits vorhandenen Straßenbeleuchtungsmasten aufgehängt. Erforderliche Vorbereitungsmaßnahmen sind hierfür bereits im Gange.
05.08.2002 Infolge Bauarbeiten wird vom 6.-9. August die Berliner Strasse zwischen Martin- und Schelztorstrasse für den Verkehr in Richtung Bahnhof gesperrt. Aufgrund von Bauarbeiten auf Höhe der Schelztorstrasse kann die Linie 101 die Haltestelle Schelztor in beiden Richtungen nicht bedienen. Die Umleitung erfolgt über die Kollwitzstrasse. 
02.08.2002 Heute wurden das erste mal beide Kurse der Linie 118 mit AG300T (211+212) gefahren.
31.07.2002 Die Van Hool-Obusse 210-212 sind im regelmäßigen Linieneinsatz. Sie werden hauptsächlich auf den Grundkursen der Linie 101, die am frühen Abend einrücken, eingesetzt. Mit Obus 213 werden weitere Fahrschulfahrten durchgeführt. Obus 214 war bislang ebenfalls noch nicht im Linieneinsatz.  
31.07.2002 Die Linie 118 wird derzeit im Dieselbetrieb gefahren. Obus 205 kommt auf der Linie 101 zum Einsatz.
31.07.2002 Die Duo-Busse 312, 313 und 314 (O 405 GTD, 1988) wurden am 29.07.2002 abgemeldet und im Betriebshof abgestellt. Duo-Bus 315 steht noch als Reservefahrzeug zur Verfügung.

Die Wagen werden demnächst nach Sarajevo transportiert.

Folgende Kilometer-Leistungen wurden bis zur Außerdienststellung erbracht:

312: 946.790 km davon 314.477 km E-Betrieb

313: 926.588 km davon 330.814 km E-Betrieb

314: 966.209 km davon 312.906 km E-Betrieb

26.07.2002 Die neuen Obusse 211 und 212 wurden heute im Liniendienst (101) gesichtet.
17.07.2002 Zwei neue AG300T-Obusse (213 und 214) sind in KW 28 in Esslingen eingetroffen.
06.07.2002 Obus 22 befährt von 10-17 Uhr die gesamte Strecke der Linie 101. Der neue Obus 210 ist ebenfalls auf der Linie 101 eingesetzt.
05.07.2002 Die neuen AG300T-Obusse 211 und 212 sind in Esslingen eingetroffen. Ein Obus wurde am frühen Dienstag morgen, der andere am Donnerstag morgen angeliefert. Zwei weitere AG300T werden noch vor den Sommerferien erwartet. Die vier restlichen Fahrzeuge sollen bis September ausgeliefert werden.
29.06.2002 Ab dem 01.07.2002 ist die Schenkenbergstrasse in Mettingen wieder befahrbar, so dass wieder durchgehender E-Betrieb entlang der Linie 101 stattfinden kann. Wegen eines noch bestehenden Engpasses ist die Abstimmung per Funk der sich begegnenden Fahrzeuge erforderlich.
28.06.2002 Obus 210 wurde heute erstmals im Linienbetrieb gesichtet. Zusammen mit Obus 205 bediente er die Linie 118 zum Zollberg. Aufgrund einer nicht gestellten Weiche am Bahnhof wurde bereits vom Hillfsaggregat und vom automatischen Abdrahten Gebrauch gemacht. Die Stromabnehmer wurden mittels den Fängerleinen problemlos und blitzschnell wieder angedrahtet.
16.06.2002 Der Duo-Bus-Betrieb auf der Linie 101 seit Sperrung der Schenkenbergstraße in Mettingen am 4. Juni funktioniert reibungslos. Die Duo-Busse drahten am Bhf. Mettingen ab und fahren bis Obertürkheim weiter. In Mettingen endende Kurse fahren mangels Wendemöglichkeit bis Obertürkheim. Zurück wird ebenfalls durch die Cannstatter Straße gefahren. Ab Schlachthaus wird die Fahrt wieder elektrisch fortgesetzt, so dass in der Innenstadt und in Oberesslingen keinerlei Auswirkungen der Mettinger Baustelle auf den elektrischen Busbetrieb feststellbar sind. Die Schenkenbergstraße soll Ende Juni wieder befahrbar sein.
15.06.2002 Zum 50-jährigen Obus-Jubiläum in Solingen wird ein reichhaltiges Festprogramm geboten. Ausführliche Informationen bietet Jürgen Lehmann auf seiner Homepage

Neben Museumsobussen aus Solingen, Eberswalde und Arnheim wird auch der von J. Ward zum Baden-Badener 231 restaurierte ehemalige Esslinger Obus 23 (Henschel HS160OSL/BBC, Bj. 1959) zur Fahrt bereit stehen.

11.06.2002 Heute wurde Obus 210 offiziell dem Gemeinderat und der Presse vorgestellt. Die Präsentation beinhaltete jeweils eine Fahrt mit Obus 210 und mit Museumsobus 22. Der neue Obus wird eventuell erst nächste Woche im Linienbetrieb eingesetzt.

Presseartikel

Besuchsbericht von Jürgen Lehmann

06.06.2002 Bislang wird durch die baustellenbedingte Umleitung in Mettingen wie folgt verfahren: Richtung Obertürkheim: elektrischer Betrieb bis Mettingen Bahnhof (Cannstatter Strasse); Richtung Lerchenäcker: elektrischer Betrieb ab Schlachthaus.
01.06.2002 Mettingen: wie bereits im August/September 2001, muß auch dieses Jahr ab 04.06.2002 der Busverkehr von der Schenkenbergstrasse in die Cannstatter Strasse verlegt werden. Dies wird ungefähr vier Wochen dauern, um die gröbsten Bauarbeiten im Zuge der Ortskernsanierung abschließen zu können. Die Linie 101 ist während dieser Zeit nicht durchgehend elektrisch befahrbar (zur betrieblichen Abwicklung siehe Jahresbericht 2001).
31.05.2002 Seit einigen Wochen ziert ein neues SVE-Logo die Front von Dieselbus 105. Mehrere Citaros haben das Logo bereits anstatt des gold-schwarzen Stadtwappens unterhalb des Fahrerseitenfensters erhalten. Letztendlich sollen die Wagen 101-107 und 210-218 derart beschriftet werden.

27.05.2002 Am 31.05. soll die Endabnahme des neuen Niederflurgelenkobusses 210 erfolgen. Am Vormittag des 11.06. soll der Wagen im Betriebshof offiziell präsentiert werden und anschließend den Linienbetrieb aufnehmen. Der Obus trägt bis auf weiteres eine dezent gehaltene, ansprechende Eigenwerbung. "Die neue Busgeneration in Esslingen" lautet der Slogan. Warum eigentlich nicht "Obus"-Generation? Andere Städte werben doch auch ganz bewußt für ihre modernen O- bzw. Trolleybusse. 
27.05.2002 Die Pfingstferien wurden für kleine Fahrleitungsrevisionen genutzt. Die GA tauschte Fahrleitungs-Verschleißteile im Bereich Neckar-/Maillestrasse aus. Ab Samstag, 25.05. war auf allen Linien wieder Elektrobetrieb möglich.
19.05.2002 Die Linie 118 wird seit über einer Woche wieder elektrisch betrieben, nachdem die Baustelle am Bahnhof Esslingen zurückgenommen wurde, und eine Befahrung im Baustellenbereich für beide Fahrtrichtungen wieder freigegeben wurde.

Duo-Bus 326 erhielt probeweise eine automatische Haltestellenansage.

Mit dem neuen Obus 210 werden derzeit Schulungsfahrten durchgeführt. Ein Linieneinsatz erfolgte noch nicht.

04.05.2002 Aufgrund einer Baustelle im Einfahrtsbereich zum Esslinger Bahnhof wurde schon vor geraumer Zeit die Verkehrsführung geändert. Dies hat zur Folge, dass die Busse, die an den Halteplätzen 3a, b, c halten (Linien 35, 122, 131, 140), nur über den Halteplatz 2a (Linie 118) zur Neckarstraße gelangen können. Die Busse der Linie 118 pausieren deshalb ebenfalls am Zollamt, um den Halteplatz 2a nicht zu belegen. Zwangsläufig gelangen ausschließlich Dieselbusse zum Einsatz; der Obus 205 wird daher regelmäßig auf der Linie 101 eingesetzt. Dieser Zustand besteht schon seit Wochen, und wird vermutlich noch weitere Wochen andauern.
26.04.2002 Der erste AG300T für Esslingen (Nr. 210) traf heute morgen im Betriebshof ein. Er legte die Strecke vom Herstellerwerk in Lier/Belgien mit angehobener Vorderachse im Schlepp zurück.
15.04.2002 Der erste AG300T für Esslingen wurde von Solingen zurück ins Herstellerwerk nach Belgien überführt. Dort sollen kleinere Instandsetzungsarbeiten und Änderungen an der Elektrik durchgeführt werden. Ende der KW 17 soll er dann direkt nach Esslingen überführt werden.
07.04.2002 Heute reiner 'Obus-Verkehr' auf der Linie 101: Neben Obus 205 sind die Duo-Busse 312 und 313 im Einsatz, die seit mehreren Wochen mit dem Hinweisschild "nur E-Betrieb" im Fahrer-Seitenfenster verkehren. Durchschnittsalter der "Veteranen 205, 312, 313": 14,5 Jahre!!!
30.03.2002 Durch die Abdeckung der Baugrube an der Einfahrt zu den Halteplätzen 2a und 3 beim Esslinger Bahnhof, ist nun auch wieder E-Betrieb auf den Linien 118, 119, 120 möglich. Somit wird auch die neue Busspur an der Einmündung Maille-/Neckarstrasse elektrisch befahren. 

Die Baustelle am Bahnhof erfordert weites Ausholen beim Einfahren, und dadurch ist die Auslenkung der Stromabnehmer sehr groß. Es wird mit verminderter Geschwindigkeit gefahren.

29.03.2002 Der erste Esslinger AG300T ist am 27.03.2002 in Solingen eingetroffen. Er wird dort für Probefahrten und zur technischen Abnahme bis KW 15 bleiben. Bilder gibt es auch schon, und zwar auf der Homepage von Christian Walther.
26.03.2002 Die Elektrifizierung an der Einmündung Maille-/Neckarstrasse ist fertiggestellt und die neue Busspur wird bereits genutzt. Allerdings können wegen einer Baustellenumfahrung am Bahnhofplatz die Duo-Busse der Linien 119 und 120 erst am Bahnhof eindrahten, um bergwärts elektrisch zu fahren. Die Linie 118 wird mit Dieselbussen bedient. Der elektrische Betrieb der Linie 101 wurde uneingeschränkt wieder aufgenommen. 

fertiggestellte Busspur: Duo-Bus 326 am 06.04.2002

so sah es früher aus: Einmündung Maillestr. in die Neckarstr. mit noch vorhandener Fußgängerunterführung

(Duo-Bus 319, April 2001; Fotos: R. Maggi)

 

25.03.2002 Dieselbetrieb: derzeit wird die neue Busspur an der Einmündung Maille-/Neckarstrasse elektrifiziert.
20.03.2002 Die E-Weiche am Esslinger Bahnhof (Einfahrt zu Halteplatz 2a und 3) wurde auf Betrieb ohne automatische Rückstellung umgerüstet. Sie erhielt eine große Richtungsanzeige und eine andere Empfangsantenne. Somit entsprechen alle linienmäßig befahrenen E-Weichen, die nicht zum Ein- und Ausrücken dienen, dieser Betriebsart. Diese Maßnahme schließt die Vorbereitung zur linienabhängigen automatischen Weichensteuerung durch die noch zu liefernden Van Hool Gelenkobusse (Linien 101 und 118) ab.
18.03.2002 Ein seltener Gast ließ sich heute nach langer Zeit 'mal wieder auf der Linie 101 blicken:

Obus 205 im Sonntags-Einsatz! Man muß sich vergegenwärtigen, dass dieser Einzelgänger zunehmend interessant erscheint, bedenkt man, dass er nun schon über 15 Jahre Liniendienst auf dem Buckel hat! Schade, dass sein derzeitiges äußeres Erscheinungsbild so richtig das Durcheinander an Grundfarben, fehlenden Stadtfarben und uneinheitlicher Werbefläche repräsentiert, das jüngst vom VCD zurecht kritisiert wurde.

Der Einsatz des Obusses 205 auf der Linie 101 wird noch eine Weile andauern, da die Linie 118 aufgrund der Baustelle an der Kreuzung Maille-/Neckarstrasse derzeit nur mit Dieselbussen befahren werden kann.

17.03.2002 Da die Fußgängerunterführung im Bereich der Kreuzung Maille-/Neckarstrasse zugeschüttet wurde, und daher mehr Straßenraum zur Verfügung steht, bekommen die Linienbusse im Einmündungsbereich eine durch eine Verkehrsinsel abgetrennte eigene Fahrspur. Bereits vor einiger Zeit wurden erste Vorbereitungen zur Verlegung der Fahrleitung getroffen. So wurde auf der Verkehrsinsel ein Mast mit Ausleger aufgestellt. Größeren Aufwand dürfte allerdings die Verlegung der Einlaufweiche verursachen.  
08.03.2002 Am 9. und 10. März muß wieder mit Volldieselbetrieb gerechnet werden, da die Berliner Straße infolge Bauarbeiten für die Tiefgarage des neuen Einkaufszentrums erneut gesperrt wird. Am Montag (11. März) um 5.00 Uhr sollen die Arbeiten beendet sein.
09.02.2002 Die Duo-Busse 325, 326 und 327 erhielten LED-Matrixanzeigen (Lawo Optima). 328 erhielt bereits im April 2001 eine derartige Anzeige. Indirekt beleuchtete Matrixanzeigen besitzen jetzt nur noch die Duo-Busse 317-324, sowie diverse O 405.
29.01.2002 Obus 205 befindet sich derzeit mit defektem Getriebe bei der Karosseriefabrik Vetter in Fellbach. Es wurde dieses Jahr noch kein Einsatz beobachtet.
21.01.2002 Unmittelbar nach Beendigung der zeitweisen Sperrung der Berliner Str. infolge einer Baustelle wurde die Fahrleitung in der Nacht zum Montag wieder aufgehängt und der elektrische Betrieb wieder aufgenommen.
19.01.2002 Im Zuge der linienabhängigen automatischen Weichensteuerung, die bei den Van Hool-Obussen zur Anwendung kommen wird, wird die Weiche vor dem Esslinger Bahnhof derzeit mit neuer Steuerung und großer LED-Weichenanzeige ausgerüstet. Sämtliche ausschließlich linienmäßig befahrene Weichen wurden bereits in der Vergangenheit umgerüstet. Dies beinhaltete auch die Umstellung auf Betrieb ohne automatische Rückstellung. Damit verbleiben nur die Weichen für die Betriebshofzufahrt und diejenigen im Depot selbst, die weiterhin manuell über Tastendruck gesteuert werden (mit automatischer Rückstellung). Generell werden alle Weichen über Fahrdrahtspulen induktiv gesteuert.
19.01.2002 In KW 3 kein Elektrobetrieb möglich: In der Nacht vom 14. auf den 15. Januar wurde die Oberleitung entlang der Berliner Str. auf einer Distanz von ca. 40 Metern demontiert, um Vorbereitungen für den Bau einer Behelfsbrücke (Bau einer Tiefgaragenzufahrt zum neuen Einkaufszentrum) zu ermöglichen. Des weiteren wird die Berliner Straße bis 21. Januar jeweils ab 20 Uhr gesperrt. Die Busse der Linie 101 fahren dann über die Kollwitz- und Fleischmannstraße und können deshalb die Haltestelle Schelztor nicht bedienen.

Die Fahrer haben Anweisung, alle Strecken im Dieselmodus zu befahren.

Kommentar:

Bei einem Verkehrsbetrieb, der 17 Duo-Busse besitzt, sollte man meinen, dass derartige Situationen so organisiert werden, dass möglichst wenig E-Verkehr beschnitten wird. Weder auf Teilabschnitten der Linie 101, noch auf dem Abschnitt Pliensauvorstadt-Zollberg bewegt sich seit dem 15.01 ein Bus elektrisch.

Unverständlich ist, dass selbst in den nicht betroffenen Speiseabschnitten nur im Dieselbetrieb gefahren wird. Am Schelztor stadtauswärts hängt ein Eindrahttrichter, so dass direkt nach der Baustelle eingedrahtet werden könnte. 
Der gesamte Zollberg ist von dieser Maßnahme ebenfalls nicht betroffen, dort ist die Fahrdrahtspannung auch nutzlos eingeschaltet.

04.01.2002 Die Duo-Busse der Linien 119/120 fahren seit Wochen hauptsächlich im Dieselbetrieb. Grund?
 

© 2000-2017  R. K.