Der Obus- und Duo-Bus-Betrieb in Esslingen am Neckar

private Webseite        

home
inhalt
obus-forum
kurzbeschreibung
aktuelles
presse
fahrzeugtabellen
bilder und beschreibungen von fahrzeugen und ausrüstungen
bildergalerien
fahrleitungsnetz und betriebliche besonderheiten
geschichte und literatur
jahresübersichten
der schrottplatz in reichenbach
modelle
weitere Betriebe
links
verfasser
zu den Jahresübersichten
Jahresübersicht 2010
31.12.2010   (nur Linienfahrzeuge)

      

Typ  Anzahl  

Betriebsnummer 

Ø-Alter
Gelenk-Obusse: 9   210-218    8,3
Dieselbusse: 12   010-015, 016-018, 019-020, 031    5,6
Gelenk-Dieselbusse:  19   104-105, 108-113, 114-116, 117, 118-119, 120, 121, 122-124    4,3
total: 40    
historische Fahrzeuge:     22* 48,1
      327* 16,0
                                                    

* Obus 22 und Duo-Bus 327 werden vom Verein Stuttgarter Historische Straßenbahnen e. V. betreut.

 
12.12.2010 Zum Fahrplanwechsel finden folgende Änderungen auf der Obuslinie 101 statt:

Freitags: ein weiterer Umlauf (wie Samstag). Betriebsschluss ist somit um 1:02 Uhr.

Kompensiert wird das verbesserte Angebot durch den Ausfall einer weiteren Fahrt am Samstag morgen:

Sa: 1/2-Stunden-Takt bis 8:25 Uhr.

Die Leerfahrt über die Mettinger Wendeschleife am Samstag morgen entfällt.

Verstärkungskurse an Schultagen:

  • morgens ab Bismarckstraße (6.40 Uhr) nach Bhf. Mettingen bis zurück zur Bismarckstraße - keine Änderung
  • mittags ab Lerchenäcker (13.03 Uhr) nach Mettingen Bhf., anschließend zurück als Leerfahrt - keine Änderung

Beide Kurse zur Taktverdichtung am Nachmittag rücken nun nach Lerchenäcker aus und bedienen ab der nächsten Haltestelle (Rosenau).

Omnibuslinien 105 und 120: Die Linien werden nun in Kombination betrieben. Dazu wird jeweils bei Ankunft am Bahnhof die Linie gewechselt. Die Linie 120 kommt somit am Halteplatz 1 mit Linie 105 bezeichnet an und fährt in der Berliner Straße weiter. Dadurch erfährt der Haltplatz 1 eine weitere Belastung. Die Linie 105 fährt von morgens bis abends im 15min-Takt, die Linie 120 nur zu den Hauptverkehrszeiten im 15min-Takt. Die Linie 105 fährt nun nicht mehr im Ring, sondern in beiden Richtungen über die Berliner Straße und Augustiner Straße.  

06.11.2010 Mit der Beschriftung von Dieselgelenkbus 117 fährt nun kein SVE-Omnibus mehr ohne Reklame. Die Omnibusse 103, 108, 109, 117-121 erhielten Eigenreklame in Anlehnung an die Beschriftung von Obus 213. Der Text lautet: "Klimaschutz kann jeder! O-Bus fahren" oder "Klimaschutz kinderleicht - O-Bus fahren" oder "Prima fürs Klima: Städtischer Verkehrsbetrieb Esslingen (SVE)".
07.08.2010 Derzeit wird aufgrund von Umleitungen in den Baustellenbereichen Mutzenreisstraße und Zollernplatz die Linie 118 von Dieselbussen befahren. Dieser Zustand wird noch rund zwei Wochen andauern. Am Zollernplatz entsteht ein neues Einkaufszentrum. Da der bisherige Straßenraum als Baustellenzufahrt dienen wird, ist ein neuer Straßenverlauf notwendig. Hierfür wurde die Fahrleitungsanlage mit fabrikneuen Masten und zum Teil mit vorhandenen Masten, die nach dem Bau des Gebäudes durch Wandabspannungen ersetzt werden, neu errichtet. Im geraden Streckenverlauf sind wie seither Ausleger verwendet worden. In die Waldheimstraße wird zukünftig über eine Rechtskurve eingemündet.

 

neuer Streckenverlauf neue Straße alte Straße
Blick in Fahrtrichtung provisorischer und alter Mast Einmündung von der Boßlerstr.
07.08.2010 Im Zuge der in dieser Woche durchgeführten Fahrleitungsrevision wurden alle sechs Fahrleitungs-Eindrahttrichter entlang der Obuslinienverläufe entfernt. Die Trichter werden seit dem Ende des Duo-Bus-Betriebes nicht mehr benötigt. Unverständlich ist, dass auch die Einfädeltrichter in Obertürkheim und an der Haltestelle Nellinger Linde (im Bereich der ohnehin nicht genutzten Fahrleitung) demontiert wurden. Diese hätten dem einzig verbliebenen Duo-Bus 327, der dem SHB e. V.  als Dauerleihgabe überlassen wurde, auch zukünftig das automatische Eindrahten ermöglicht.

Kurios: an allen ehemaligen Eindrahtstellen wurden die Hinweistafeln "Eindrahten" belassen.

Bahnhof Obertürkheim

Nellinger Linde

31.03.2010 Obus 213 erhielt Eigenwerbung für das Energiezentrum Esslingen/Städtische Verkehrsbetriebe Esslingen.

Sehr gutes Marketing: Obus 213 erhielt Vollwerbung in eigener Sache

siehe auch Presse

19.01.2010 Am Sonntag, 17.01.2010 wurde die Mettinger Straße infolge des Einsturzes einer Weinbergmauer gesperrt. Während der Sperrung, die bis Montag 14:00 Uhr dauerte, fuhren Obusse der Linie 101 bis zur Schlachthausbrücke und drahteten dort ab, um über die Martinstraße zum Bahnhof zurückzukehren. Zusätzlich verkehrten Dieselbusse über die B10 nach Mettingen und Obertürkheim. Aus einer Pressemitteilung der EZ geht hervor, dass es zu Ausfällen durch Probleme beim Betriebsartenwechsel gekommen ist.
06.01.2010 Informationen und Lageplan zum Planungswettbewerb "Überdachung neuer ZOB"

http://www.esslingen.de/servlet/PB/menu/1418091_l1/index.html

Grundlagenplan (pdf)

Im Plan ist auch die Oberleitungsführung der Obuslinien 101 und 118 enthalten. Diese Variante ist sicher kostengünstig und kommt mit einer Mindestanzahl von Weichen und Kreuzungen aus. Sie bietet jedoch keine ausreichenden Überholungsmöglichkeiten der Linien 101 und 118, wie sie heute vorhanden und auch notwendig sind. Nach derzeitigem Plan kann ein Obus der Linie 118 keinen Obus der Linie 101 überholen, weder in westlicher noch in östlicher Richtung.

Die weiteren Planungen sollten nicht nur die fahrplanmäßigen Anforderungen berücksichtigen, denn diese ändern sich im Laufe der Jahre. Unbedingt sollten auch die Anforderungen bei Betriebsstörungen, sowie bei Ein- und Ausrückfahrten Berücksichtigung finden. Für spätere Anpassungen ist es notwendig, dass das Tragwerk von Beginn an entsprechend dimensioniert wird. Beispielsweise könnte durch das Einfügen von jeweils einer Oberleitungskreuzung vor den Haltepunkten in östlicher Richtung erreicht werden, dass jeder Obus den Obus der anderen Linie überholen kann. 

© 2000-2017  R. K.